fb pixel

Mär

10

Samstag

Systemische Aufstellungen / Familienaufstellungen. Offene Gruppe am 10.03.18 in Mannheim

Systemische Aufstellungen / Familienaufstellungen. Offene Gruppe am 10.03.18 in Mannheim Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara Tickets
-
Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Am 10.03.18 findet die offene Aufstellungsgruppe in Mannheim statt. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen!

Was ist und für wen eignet sich Aufstellungsarbeit?

Sie haben Sorgen, ein Problem oder einen Konflikt und bisherige Lösungsversuche waren nicht hilfreich? Dann fehlte möglicherweise bislang die passende Unterstützungsmethode, denn nicht jede Methode eignet sich für jeden Menschen. Die Aufstellungsarbeit ist eine außergewöhnlich effektive Methode, um an belastende Fragen, Probleme oder vermeintlich unlösbare Themen mit Hilfe der Gruppe heranzugehen. Dabei kommen oft verborgene Lösungen in den Blick, die beim Nachdenken allein oder

...

mehr anzeigen

Am 10.03.18 findet die offene Aufstellungsgruppe in Mannheim statt. Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen!

Was ist und für wen eignet sich Aufstellungsarbeit?

Sie haben Sorgen, ein Problem oder einen Konflikt und bisherige Lösungsversuche waren nicht hilfreich? Dann fehlte möglicherweise bislang die passende Unterstützungsmethode, denn nicht jede Methode eignet sich für jeden Menschen. Die Aufstellungsarbeit ist eine außergewöhnlich effektive Methode, um an belastende Fragen, Probleme oder vermeintlich unlösbare Themen mit Hilfe der Gruppe heranzugehen. Dabei kommen oft verborgene Lösungen in den Blick, die beim Nachdenken allein oder im Dialog nicht sichtbar werden können. Zur Bearbeitung eignen sich Beziehungs- und Partnerschaftsprobleme, Probleme am Arbeitsplatz, in der Familie, Entscheidungskonflikte usw.

Vielleicht möchten Sie das systemische Aufstellen aber auch erst einmal kennenlernen? Auch das ist möglich und Sie nehmen einfach als Beobachter bzw. Beobachterin an der Gruppe teil. Vorkenntnisse werden keine benötigt!

Seminargebühr:
30 € Beobachter*innen
45 € mit eigener Aufstellung

Ablauf einer Aufstellung:

Die Anwesenden werden mit dem Ablauf und den Regeln der Aufstellungsarbeit vertraut gemacht, Fragen werden geklärt. Danach formuliert die aufstellende Person ihr Anliegen. Die Aufstellung selbst beginnt damit, dass nacheinander Stellvertreter*innen für Personen, Themen oder Symptome sowie ein Stellvertreter bzw. eine Stellvertreterin für sich selbst ausgewählt wird. Anschließend werden die Personen im Raum intuitiv in Beziehung zueinander gestellt. Es ist auch möglich, dass das Thema nicht genannt wird (= verdeckte Aufstellung) oder die Stellvertreter*innen ihren Platz selbst finden.

Die Stellvertreter*innen stellen sich in den Dienst der aufstellenden Person, indem sie im Laufe der Aufstellung aus ihrer Rolle heraus die Gefühle und Handlungsimpulse formulieren. Mit Hilfe dieser Aussagen entwickeln sich neue Bilder im Raum, die das Anliegen innerlich in Bewegung bringen. Ein wiederholtes Befragen der aufstellenden Person während und auch am Ende der Aufstellung ermöglicht eine nahe Arbeit am Thema. Eine Integration der Lösung wird so ermöglicht.

Die aufstellende Person beobachtet in der Regel das Geschehen von außen im Kreis sitzend und nimmt, sofern der Wunsch dazu besteht, zuletzt den eigenen Platz in der Aufstellung ein.

Eine Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung möglich.

Leitung:
Christiane Engländer
Dipl.-Sozialarbeiterin

Fortbildung PITT®, TRIMB®, Ausbildung im Freien Systemischen Aufstellen bei O. Jacobsen, Bioenergetische Beraterin (SGfBA), Lösungsorientierte kollegiale Fallberaterin (EFWI Landau), Erzieherin.

Es ist ebenso möglich im Rahmen von Einzelterminen Aufstellungsarbeit durchzuführen. Anstatt von Personen wird hier mit einem System- bzw. Familienbrett und Figuren gearbeitet. Der Fokus liegt auf dem mitgebrachten Anliegen, die Themen anderer bleiben - anders als bei der Arbeit in der Gruppe - außen vor. Dies unterstützt die Aufmerksamkeit und Beschäftigung mit dem Eigenen. Alle Themen bzw. Anliegen eignen sich. Daneben gewährleistet die Einzelarbeit einen geschützten Rahmen für scham- oder schuldbesetzte sowie traumatische Themen, bei denen keine Form der Öffentlichkeit hilfreich wäre bzw. erwünscht ist. Damit einher geht manchmal die Zusammenstellung relevanter Familiendaten in einem Genogramm (ähnlich einem Stammbaum), was zusätzlich für Klarheit sorgt. Sollten Sie sich dafür interessieren oder möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren, so melden Sie sich gerne telefonisch bei mir. Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.christiane-englaender.de.

weniger anzeigen

Praxis für psychosoziale Beratung & Fortbildung

Vorverkauf

Infos

Ort:

Ökumenisches Bildungszentrum sanctclara

Links zum Event

Veranstalter

Systemische Aufstellungen / Familienaufstellungen. Offene Gruppe am 10.03.18 in Mannheim wird organisiert durch:

Praxis für psychosoziale Beratung & Fortbildung

Anmelden

Ihre Sitzung ist abgelaufen, melden Sie sich bitte nochmals an.